Stromversorgung

Stromversorgung - Bild 1

Die Stromversorgung der Schweizer Endkunden wird durch rund 700 Elektrizitätsversorgungsunternehmen sichergestellt. Viele der Stadt- und Gemeindewerke sind als Querverbundunternehmen auch für die Wasser- und Gasversorgung verantwortlich. In einigen Kantonen und Städten ist ein einziges, integriertes Unternehmen für diese Versorgungsaufgaben zuständig, in anderen Kantonen wird die Versorgung von unterschiedlichen Unternehmen wahrgenommen.

Mit dem Atomausstiegsentscheid von Bundesrat und Parlament im Jahr 2011 steht die Schweizer Stromversorgung vor grossen Veränderungen. Die bestehenden Kernkraftwerke sollen am Ende ihrer sicherheitstechnischen Betriebsdauer stillgelegt und nicht durch neue Kernkraftwerke ersetzt werden. Um die Versorgungssicherheit zu gewährleisten, setzt der Bundesrat im Rahmen der Energiestrategie 2050 auf mehr Energieeffizienz, den Ausbau der erneuerbaren Energien und soweit notwendig fossiler Stromproduktion, auf Erneuerung, Aus- und Umbau der Stromnetze, sowie auf die Verstärkung der Energieforschung und der internationalen Zusammenarbeit im Energiebereich.

Dokumente

Anpassung der rechtlichen Grundlagen betreffend elektrische Erzeugnisse und Ex-Erzeugnisse

Bericht Strompreisentwicklung

Bericht Energiesicherheit

Auswirkungen Energiepolitik EU

Konsultation zur Frage einer Strombörse im Hinblick auf ein mögliches Market Coupling

Letzte Änderung 20.12.2017

Zum Seitenanfang

https://www.bfe.admin.ch/content/bfe/de/home/versorgung/stromversorgung.html