Surface infrastructure

Deep geological repositories also need a variety of surface facilities. These are collectively referred to as surface infrastructure. The most important components of this infrastructure are the facilities for providing access to the portal of the repository tunnel, plus surface installations and auxiliary access facilities for construction and ventilation. The development of these installations (e.g. a transfer station) and temporarily required land for the construction of the facility (e.g. installation space, disposal site for excavated material) is also included in the surface infrastructure.

In stage 2, Nagra worked together with the involved regional conferences to determine the location and design of each site zone for the surface infrastructure. The necessary surface area varies according to the region and proposal, and ranges from 14 to 24 hectares (see tables below). The site zones for the surface infrastructure were specified in the Federal Council’s decision regarding stage 2. It will be possible to optimise these sites in the course of stage 3, when the locations for the auxiliary access facilities will also be discussed and specified.

Area required for surface infrastructure

(Scenario incorporating facility for packaging fuel elements; all figures rounded up/down)

  Surface
installations
Auxiliary
access
facilities
Transfer
station
Total
Required area for surface infrastructure
(hectares)
6 – 8 3 – 5 1 – 2 12 – 14
Additional area required during construction phase
(hectares)
2 – 5
2 – 5 0 – 2 5 – 11
Temporarily required area during construction phase
(hectares)
17 – 24
Highest building (metres) 25 30 15  

Area required for surface infrastructure

(Scenario without facility for packaging fuel elements; all figures rounded up/down)

  Surface
installations
Auxiliary
access
facilities
Transfer
station
Total
Required surface area after completion
(hectares)
4 – 6
3 – 7 1 10 – 12
Additional area required during construction phase
(hectares)
2 – 5
3 – 6
0 – 1
5 – 11
Maximum surface area required during construction phase
(hectares)
14 – 21
Highest building (metres) 15 30 15  

Documents

Gemeinsame Erklärung der Arbeitsgruppe Verpackungsanlage extern

Detailpositionen der Delegationen

FAQ

Woraus besteht die Oberflächenanlage?

Wie und wo kommt die Abluft an die Oberfläche?

Wie gross ist der Flächenverbrauch nach Verschluss? Und wie lange bleiben die Anlagen zugänglich?

Was sind die Vor- und Nachteile einer Verpackungsanlage an einem anderen Ort als der Oberflächenanlage?

Wie werden das Lager und die Oberflächeninfrastruktur vor Gefahren und Katastrophenfällen geschützt?

Können die Verantwortlichen garantieren, dass ein Erdbeben die Sicherheit eines geologischen Tiefenlagers nicht beeinträchtigt?

Könnten die Abfälle am Zwischenlager verpackt und anschliessend unterirdisch zum Tiefenlager verbracht werden? So entfiele die Verpackungsanlage bei der Oberflächenanlage.

Warum findet das Umpacken nicht unter der Erde statt, sondern an der Oberfläche?

Warum müssen die Abfälle für den Transport vom Zwischenlager zur Oberflächenanlage überhaupt umgepackt werden und dort noch einmal?

Müssen spezielle Behälter entwickelt werden für den möglichen Transport von der Verpackungsanlage zur Oberflächenanlage?

Besteht ein Unterschied bei der Abgabe von Strahlung zwischen Lagerbehältern und Transportbehältern?

Sind Schweissnähte an den Behältern eine Gefahrenquelle?

Wie werden die Transportbehälter nach Gebrauch entsorgt?

Warum werden die Abfälle gemäss aktueller Planung dereinst trocken umverpackt und nicht in einem Nasslager?

Auf welchen Grundlagen wurde der Umweltbericht 2017 verfasst? Ist voraussehbar, wie die Umwelt 2050, 2060 oder noch später aussieht?

Der Umweltbericht 2017 befasst sich mit Wirkung bzw. Auswirkungen: Wie sehen die Massnahmen zur Vermeidung von negativen Auswirkungen aus?


Specialist staff
Last modification 03.11.2020

Top of page

https://www.bfe.admin.ch/content/bfe/en/home/supply/nuclear-energy/radioactive-waste/deep-geological-repositories-sectoral-plan/surface-infrastructure.html