Wettbewerbliche Ausschreibungen – ProKilowatt

ProKilowatt senkt den Stromverbrauch in Industrie- und Dienstleistungsunternehmen sowie Haushalten durch die finanzielle Förderung von Stromeffizienzmassnahmen. Gefördert werden Projekte und Programme, welche die Förderbedingungen erfüllen und pro Förderfranken möglichst viel Strom einsparen. Die Fördergelder stammen aus einem Zuschlag auf das Stromnetz und betragen jährlich bis zu 50 Millionen Franken.

Stromeffizienzmassnahmen können als Projekte oder als Programme gefördert werden:

Projekt- und Programmförderung

Projektförderung Programmförderung
  • Antragssteller und direkter Fördergeldempfänger ist der «Massnahmenumsetzer».
  • Der Antragssteller setzt die geförderten Massnahme(n) in seinen Anlagen um.
  • Eingabe der Anträge: laufend möglich
  • Antragssteller und direkter Fördermittelempfänger ist eine Programmträgerschaft.
  • Die Programmträgerschaft löst die Umsetzung der Massnahmen bei Dritten (v.a. Unternehmen oder Haushalte) aus.
  • 1 Eingaberunde pro Jahr
  • Beispiele für mögliche Antragssteller: Unternehmen, Gemeinden oder EVUs (für Massnahmen in den eigenen Anlagen).
  • Beispiele für mögliche Antragssteller bzw. Programmträgerschaften: Ingenieurbüros, Branchenverbände oder EVUs.

Ausschreibung 2022, Eingabefristen

  • Projekte: Eingabe der Anträge ist zwischen dem 8. November 2021 und dem 16. Oktober 2022 zu einem beliebigen Zeitpunkt möglich.
  • Programme: Montag, 2. Mai 2022
  • Infos und Eingabe

Aktuell

  • Webinar für Gemeinden und Städte: 3. Mai 2022, 10.00, Infos und Anmeldung
  • Workshop für Programmträger und Verbände, Montag, 23. Mai 2022, 9.00 – 14.00 Uhr in Ittigen, Infos und Anmeldung

Dokumente

Bedingungen für Projekte 2022

Bedingungen für Programme 2022

Geförderte Projekte

ID: 114

Geförderte Programme

Broschüre

Faktenblatt

Weitere Publikationen

Medien

Letzte Änderung 04.04.2022

Zum Seitenanfang

https://www.bfe.admin.ch/content/bfe/de/home/foerderung/energieeffizienz/wettbewerbliche-ausschreibungen-prokilowatt.html