Safeguards

Dem BFE obliegen die nationale Kernmaterialkontrolle und -buchhaltung sowie weitere Aufsichtstätigkeiten und Aufgaben, welche sich aus bilateralen und multilateralen Verpflichtungen der Schweiz in den Bereichen Nichtverbreitung von Kernwaffen (Non-Proliferation), Exportkontrolle nuklearer Güter und Kernbrennstoffkreislauf ergeben.

In der Schweiz konzentriert sich die vom Amt wahrgenommene Aufsichtstätigkeit hauptsächlich auf die in der Abbildung eingezeichneten Kernanlagen.

Safeguards - Bild 1

Kernanlagen in der Schweiz, von links nach rechts:

  • Organisation Européenne pour la Recherche Nucléaire (CERN)
  • Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL)
  • Kernkraftwerk Mühleberg (KKM)
  • Uni Basel
  • Kernkraftwerk Gösgen (KKG)
  • Kernkraftwerk Beznau (KKB)
  • Kernkraftwerk Leibstadt (KKL)
  • Paul-Scherrer-Institut in Villigen (PSI)
  • Zwischenlager für radioaktive Abfälle in  Würenlingen (ZWILAG)
  • Zwischenlager für radioaktive Abfälle des Kernkraftwerks Beznau (ZWIBEZ)

Dokumente

Safeguards Richtlinien

Safeguards Formulare

Verpflichtungserklärungsformular für Einfuhren von nuklearen Gütern nach Art. 23 GKV

Letzte Änderung 15.02.2017

Zum Seitenanfang

https://www.bfe.admin.ch/content/bfe/de/home/versorgung/aufsicht-und-sicherheit/safeguards.html