Ziele von EnergieSchweiz

EnergieSchweiz fokussiert seine Massnahmen auf die Bereiche Gebäude, erneuerbare Energien, Mobilität, Industrie und Dienstleistungsbetriebe, Elektrogeräte, Gemeinden und Städte, Aus- und Weiterbildung sowie Kommunikation. Konkret leistet EnergieSchweiz einen massgeblichen Beitrag an folgende Ziele:

  • Generelle Reduktion des Endenergieverbrauchs durch Verbesserung der Energieeffizienz im Brenn- und Treibstoff- sowie im Elektrizitätsbereich.
  • Reduktion der CO2-Emissionen und des Verbrauchs an fossilen Energien um mindestens 20 Prozent bis 2020 gegenüber dem Stand von 1990.
  • Steigerung des Anteils der erneuerbaren Energien zwischen 2010 und 2020 am Gesamtenergieverbrauch um mindestens 50 Prozent. Der zunehmende Elektrizitätsverbrauch soll möglichst durch erneuerbare Energien abgedeckt werden.

Mit dem vom Bundesrat beschlossenen schrittweisen Ausstieg aus der Kernenergie gewinnen die Ziele von EnergieSchweiz an Bedeutung, so dass das Programm beim Umbau der schweizerischen Energieversorgung in den nächsten Jahrzehnten eine wichtige Rolle spielen wird

Dokumente

EnergieSchweiz 2013 – 2020: Detailkonzept

https://www.bfe.admin.ch/content/bfe/de/home/das-bfe/das-programm-energieschweiz/ziele-von-energieschweiz.html