Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Revision StromVG

Die im März 2011 sistierten Arbeiten zur Revision des Stromversorgungsgesetzes (StromVG) wurden vom Bundesamt für Energie (BFE) im Februar 2014 – in Abstimmung mit der Konkretisierung der Energiestrategie 2050 – wieder aufgenommen. Der zweite Marktöffnungsschritt ist nicht Gegenstand dieser Revision; er erfolgt gemäss separatem Fahrplan.

Ziel der Revision ist es,  bestehende Lücken im Gesetz zu schliessen sowie neue Regelungen aufgrund der sich wandelnden Rahmenbedingungen in der Strombranche zu prüfen. Aufgrund der hohen Bedeutung erfolgt auch eine vertiefte Regulierungsfolgenabschätzung, die gemeinsam von SECO und BFE durchgeführt wird.

Die internen Arbeiten erfolgen in fünf Teilprojekten (Arbeitsgruppen):

  • Anreiz- und Qualitätsregulierung;
  • Marktdesign (inkl. Regulierung von Systemdienstleistungen und Speicher);
  • Netzaspekte (v. a. regulatorische Anforderungen eines Smart Grids (inkl. Messwesen und Arealnetze));
  • Tarifierung (v. a. Weiterentwicklung des Netznutzungsmodells);
  • Rechtliche Fragen (grundlegende Überarbeitung des Gesetzes sowie vorwiegend rechtliche Spezialthemen)

Die externen Stakeholder sind seit Sommer 2014 über eine Begleitgruppe (AG StromVG) umfassend eingebunden.

Dokumente zum Thema

Teilnehmerliste Stakeholdergruppe
Studien
Schlussberichte der Arbeitsgruppen
Bericht Versorgungssicherheit und Wettbewerbsentwicklungen

Links

Bundesgesetz vom 23. März 2007 über die Stromversorgung (Stromversorgungsgesetz, StromVG) Dieses Symbol soll Sie darauf hinweisen, dass der Link auf eine externe Seite geleitet wird und Sie sich somit ausserhalb unseres Dienstes befinden und wir keinerlei Gewährleistung für folgende Inhalte geben können.
Letzte Änderung: 22.04.2015


Ende Inhaltsbereich




http://www.bfe.admin.ch/themen/00612/00613/04787/index.html?lang=de