Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Finanzierung der Entsorgung

Die Erzeuger von radioaktiven Abfällen sind verpflichtet, die Kosten der Entsorgung zu übernehmen (Verursacherprinzip). Für die Abfälle aus der Kernenergie sind die Kraftwerkbetreiber verantwortlich, für die Abfälle aus Medizin, Industrie und Forschung der Bund.
Entsorgungskosten, die während der Betriebsphase anfallen, werden von den Betreibern laufend bezahlt. Diese Kosten sind z.B. Ausgaben für Forschungs- und Vorbereitungsarbeiten, die Wiederaufarbeitung abgebrannter Brennelemente, die Erstellung eines zentralen Zwischenlagers sowie die Beschaffung von Transport- und Lagerbehältern.
Die Finanzierung der Stilllegungskosten sowie der Entsorgungskosten nach der Ausserbetriebnahme der Werke werden über den Stilllegungsfonds für Kernanlagen und den Entsorgungsfonds für Kernkraftwerke gesichert.

Links

Stilllegungsfonds für Kernanlagen und Entsorgungsfonds für Kernkraftwerke STENFO Dieses Symbol soll Sie darauf hinweisen, dass der Link auf eine externe Seite geleitet wird und Sie sich somit ausserhalb unseres Dienstes befinden und wir keinerlei Gewährleistung für folgende Inhalte geben können.
Ihre Ansprechperson: Rosalia Zeller-Mejia
Letzte Änderung: 09.08.2017


Ende Inhaltsbereich





http://www.bfe.admin.ch/radioaktiveabfaelle/01274/01280/01287/index.html?lang=de