Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Markierung

Das Wissen über Standort und Inhalt von geologischen Tiefenlagern muss für künftige Generationen erhalten bleiben. Die Eigentümerin eines Lagers hat im Rahmen des Baubewilligungsgesuchs ein Konzept für die Markierung des geologischen Tiefenlagers vorzulegen, das im Rahmen des Bewilligungsverfahrens weiter konkretisiert werden muss. Die dauerhafte Markierung darf die Langzeitsicherheit eines Lagers nicht beeinträchtigen.
Markierung
Eine Literaturstudie im Auftrag des Bundesamts für Energie (BFE) gibt einen Überblick über den Stand der Wissenschaft bezüglich Markierung von Tiefenlagern.

Die Erkenntnisse der Literaturstudie sollen in die Diskussion auf internationaler Ebene einfliessen. Deshalb beteiligt sich das BFE von 2011 bis 2014 aktiv an einem Projekt der Organisation für europäische wirtschaftliche Zusammenarbeit (OECD) mit dem Arbeitstitel "Erhalt von Aufzeichnungen, Wissen und Daten über verschiedene Generationen hinweg (Preservation of RK&M Across Generations)".

Dokumente zum Thema

Literaturstudie zum Stand der Markierung von geologischen Tiefenlagern, Mai 2010

Weitere Informationen

Forschung

Links

OECD-Projekt Vision for the RWMC Project on "Preservation of RK&M Across Generations" Dieses Symbol soll Sie darauf hinweisen, dass der Link auf eine externe Seite geleitet wird und Sie sich somit ausserhalb unseres Dienstes befinden und wir keinerlei Gewährleistung für folgende Inhalte geben können.
Ihre Ansprechperson: Simone Brander
Letzte Änderung: 30.11.2011


Ende Inhaltsbereich





http://www.bfe.admin.ch/radioaktiveabfaelle/01274/01280/01286/05188/index.html?lang=de