Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Abfallmengen

Jährlich fallen aus dem Betrieb der Kernkraftwerke rund 120 Kubikmeter (m3) radioaktive Rohabfälle an. Hinzu kommen Abfälle aus Anwendungen in Medizin, Industrie und Forschung. Der grösste Teil der Abfälle fällt aus dem Abbruch von Kernkraftwerken und Forschungsanlagen an. Nach Ablauf einer 50-jährigen Betriebszeit der Kernkraftwerke beträgt die zu entsorgende Gesamtmenge rund 100'000 m3.
 Quelle: Nagra
Vom gesamten Abfallvolumen sind 90% schwach- und mittelaktive sowie 10 % hochaktive Abfälle. Diese Abfallkategorie enthält 99% der gesamten Radiotoxizität. Die Abfälle aus Medizin, Industrie und Forschung machen ungefähr ein Drittel dieses gesamten Abfallvolumens aus.

Die Abfallmenge hängt von der Betriebsdauer der Kernkraftwerke und der Sammelperiode der Abfälle aus der Medizin, Industrie und Forschung ab. Die Nagra hat die zu erwartenden Mengen im Entsorgungsprogramm dargelegt.

Dokumente zum Thema

Entsorgungsprogramm

Weitere Informationen

Entsorgungskette
Lagerung

Links

Internetseite der Nagra zu den Abfallmengen Dieses Symbol soll Sie darauf hinweisen, dass der Link auf eine externe Seite geleitet wird und Sie sich somit ausserhalb unseres Dienstes befinden und wir keinerlei Gewährleistung für folgende Inhalte geben können.
Ihre Ansprechperson: Seraina Branschi
Letzte Änderung: 30.11.2011


Ende Inhaltsbereich





http://www.bfe.admin.ch/radioaktiveabfaelle/01274/01280/01285/index.html?lang=de