Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Radioaktiver Abfall

Radioaktive Abfälle entstehen vor allem bei der Nutzung von Kernenergie und in kleineren Mengen in der Medizin, in der Industrie und Forschung. Grundsätzlich wird zwischen hochaktiven Abfällen sowie schwach- und mittelaktiven Abfällen unterschieden. Je nach ihrer Herkunft sind entweder die Kernkraft-werksbetreiber oder der Bund verantwortlich.
Quelle: Zwilag

Für die Abfälle aus der Kernenergieproduktion sind die Betreiber verantwortlich. Diese Abfälle bestehen zum Beispiel aus gebrauchten Schutzanzügen, Brennelementen und Abfällen aus stillgelegten Kernkraftwerke.

Die Abfälle aus Anwendungen in Medizin, Industrie und Forschung sind im Verantwortungsbereich des Bundes. Dazu gehören zum Beispiel Abfälle aus der Strahlentherapie, Rauchmelder, Leuchtziffern oder Abfälle aus stillgelegten Forschungsreaktoren.

Weitere Informationen

Abfallkategorien
Abfallmengen
Entsorgungskette
Ihre Ansprechperson: Seraina Branschi
Letzte Änderung: 30.11.2011


Ende Inhaltsbereich





http://www.bfe.admin.ch/radioaktiveabfaelle/01274/01280/01283/index.html?lang=de