Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Projektantrag

Die Ausschreibung von Projekten findet ab 2015 zweimal pro Jahr statt. Projekte umfassen eine oder mehrere unterschiedliche Massnahmen zur Senkung des Elektrizitätsverbrauches bei Geräten, Anlagen, Fahrzeugen und/oder Gebäuden, die der Projekteigner für sich selbst umsetzt.

Die wichtigsten Anforderungen an Projekte sind:

  • Das Projekt zielt auf die Reduktion des Elektrizitätsverbrauches von Geräten, Anlagen, und Gebäuden ab. Die Reduktion des Elektrizitätsverbrauches wird durch Energieeffizienzmassnahmen erreicht.
  • Das Projekt, sprich die Effizienzmassnahme, basiert auf keiner gesetzlichen Verpflichtung und würde ohne Förderbeitrag nicht realisiert (Grundsatz des Additionalität).
  • Die Höhe des beantragten Finanzbeitrages wird durch den Antragssteller bestimmt und beträgt mindestens 20'000 Schweizer Franken. Zu beachten ist, dass die Kostenwirksamkeit des Finanzbeitrages pro Energieeinsparung Rp./kWh das zuschlagsbestimmende Element der Auktion ist.
  • Die Reduktion des Elektrizitätsverbrauches ist nachweisbar, rechnerisch plausibilisierbar, bei grösseren Projekten zusätzlich messbar.

Bewertung des Kosten-Nutzen-Verhältnisses für die Auktion

Für die Auktion der Förderbeiträge und das Erstellen der "Rangliste" werden die Projekte nach ihrer Kostenwirksamkeit  bewertet.

Dokumente zum Thema

Kurzbeschreibungen bewilligte Projekte

Weitere Informationen

Medienmitteilungen
Ihre Ansprechperson: Geschäftsstelle ProKilowatt c/o CimArk
Letzte Änderung: 14.06.2017


Ende Inhaltsbereich



Newsletter Wettbewerbliche Ausschreibungen 2017


http://www.bfe.admin.ch/prokilowatt/04347/index.html?lang=de