Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Typologie

Durchlaufkraftwerke

Durchlaufkraftwerke sind direkt in den Flusslauf gebaut und benötigen daher keine Ausleitstrecke. Durch den Wegfall der Restwasserstrecke entfällt somit auch die Restwasserproblematik. Auch wenn ein leichter Rückstau entsteht, handelt es sich nicht um Speicherkraftwerke, da das anfallende Wasser laufend turbiniert wird.


Ausleitkraftwerke

Ausleitkraftwerke entnehmen mittels eines Wehrs Wasser aus einem Fliessgewässer. Über den Oberwasserkanal, Ausgleichsbecken und Druckleitung fliesst das Wasser zur Turbine und anschliessend zurück in das Fliessgewässer. Der Flussabschnitt zwischen Entnahme und Rückgabe des Wassers wird als Restwasserstrecke bezeichnet.

Nebennutzungen

Der Hauptzweck der Bauten ist ein anderer als die Energieerzeugung, beispielsweise Trinkwasserversorgung, Abwasserreinigung, Industrieanlagen oder die Beschneiung.

Weitere Informationen

Anwendungen
Ihre Ansprechperson: Martin Bölli
Letzte Änderung: 08.10.2009


Ende Inhaltsbereich





http://www.bfe.admin.ch/kleinwasserkraft/03875/03876/index.html?lang=de