Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Programmziele / Konzepte

Die Eidgenössische Energieforschungskommission CORE entwickelt in Zusammenarbeit mit dem BFE für jeweils vier Jahre das Konzept der Energieforschung des Bundes. Gestützt auf dieses Konzept wird in jedem Programm auch ein Detailkonzept erarbeitet, welches von der CORE als Planungs- und Arbeitsinstrument zur Leitung des Programms für die jeweilige Periode genehmigt wird.

Hierbei wurden für eine Unterstützung durch das Programm folgende Programmziele priorisiert:

  • die Erarbeitung von Methoden, Werkzeugen und Technologien zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Senkung der CO2-Emissionen;
  • die Integration von erneuerbaren Energien;
  • die Nutzbarmachung von heute ungenutzter Abwärme.

Auf der Basis dieser Programmziele und unter spezieller Berücksichtigung des Netzwerks der Energieagentur der Wirtschaft (EnAW), mit ihren über 1500 in der Reduktionspflicht stehenden Unternehmen, ergeben sich folgende Forschungsschwerpunkte:

  • bessere Wärmeübertragungstechnologie
    Abwärme in verschmutztem Umfeld (Brüden) mittels Schmutz abweisenden Wärmetauscheroberflächen nutzbar machen u.a. durch Anwendung von Nanotechnologien;
  • kostengünstigere Prozessintgeration
    Pinch-Methode: Entwicklung von Pinch-Light für KMUs und Standardlösungen;
  • Energieeffizienz in der thermischen Verfahrenstechnik
    Erarbeiten von Grundlagen und Darstellung der besten verfügbaren Technologie für die wichtigsten thermischen Prozesse sowie Bereitstellen von Grundlagen und Entscheidungswerkzeugen zur nachhaltigen industriellen Produktion;
  • energieeffiziente und CO2-arme Verfahrenstechnik
    Entwicklung und Analyse fortschrittlicher Technologien für energieintensive, industrielle Produktionsverfahren sowie Erarbeitung und Erprobung CO2-freier Verfahren zur Substitution herkömmlicher thermischer Verfahren, insbesondere Trocknungs- und Trennprozesse als Querschnitttechnologien;
  • Prozessenergie aus Abwärme und erneuerbaren Energiequellen
    Förderung der Einbindung von alternativen Energie- und Prozesswärme-Erzeugungssystemen in bestehende Prozessketten, allenfalls auch für eine wirtschaftliche Stromproduktion, sowie Qualitätssicherung durch Erprobung und Ausmessung im Feld, d.h. Sicherstellung der thermischen Leistungsbereitstellung, Funktion, Betrieb und Unterhalt.

Dokumente zum Thema

Konzept der Energieforschung des Bundes
Konzept des Forschungsprogramms Verfahrenstechnische Prozesse 2008 – 2011

Weitere Informationen

Organisation und Kontakte der BFE-Energieforschung
Energieforschung
Ihre Ansprechperson: Carina Alles
Letzte Änderung: 18.07.2012


Ende Inhaltsbereich





http://www.bfe.admin.ch/forschungverfahrenstechnik/02364/02407/index.html?lang=de