Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

  • Home

Ende Navigator



Forschungsprogramm Solarwärme und Wärmespeicherung

Willkommen auf der Site des Forschungsprogramms Solarwärme und Wärmespeicherung des Bundesamtes für Energie (BFE)

Solarwärme

Die Sonne beliefert uns ständig mit einer Energiemenge, die unseren Bedarf bei weitem übertrifft, und dies auf dauernd, ohne Verschmutzung und ohne Abfall. Die thermische Solarenergie entsteht durch die Umwandlung der Sonneneinstrahlung in Wärme. Ihre Verwendungszwecke reichen von der Raumheizung zur Stromproduktion, vom Keramikbrennen zur Abwasserreinigung. Das Forschungsprogramm Solarwärme und Wärmespeicherung des BFE ist auf Anwendungen im Gebäudebereich ausgerichtet und somit auf Anwendungen von tiefen und mittleren Temperaturen zwischen 0 und 150 °C. Die Vorrichtungen für die solare Umwandlung (Sonnenkollektoren) sind bei diesen Temperaturen besonders effizient. Moderne Kollektoren erreichen jährliche Wirkungsgrade von 40 bis 50%. Damit noch mehr Sonnenenergie genutzt werden kann, muss sie gespeichert werden: Am Tag für die Nacht, im Sommer für den Winter. Das Thema "Wärmespeicherung" ist daher Teil des Solarprogramms. Doch ist es auch ein Element der Betriebsregulierung anderer Energiesysteme, wie z.B. eines Minergie-Gebäudes oder von Produktionsanlagen, die mit Holz oder einer Wärmepumpe gespeist werden.

Aktuelles

Institut für Solartechnik: Events Dieses Symbol soll Sie darauf hinweisen, dass der Link auf eine externe Seite geleitet wird und Sie sich somit ausserhalb unseres Dienstes befinden und wir keinerlei Gewährleistung für folgende Inhalte geben können.

Dokumente zum Thema

Konzept der Energieforschung des Bundes
Überblicksberichte der Programmleiter
Überblicksberichte des Forschungsprogramms Solarwärme und Wärmespeicherung

Weitere Informationen

Solarenergie
Energieforschung im Bundesamt für Energie
Ihre Ansprechperson: Elimar Frank
Letzte Änderung: 05.09.2012


Ende Inhaltsbereich





http://www.bfe.admin.ch/forschungsolarwaerme/index.html?lang=de