Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

  • Home
    • > Das Forschungsprogr...

Ende Navigator



Das Forschungsprogramm

Schema des 10-kW-Prototypreaktors für die solarthermische Dissoziation von ZnO in ZN und O2. Quelle PSI
Schema des 10-kW-Prototypreaktors für die solarthermische Dissoziation von ZnO in ZN und O2. Quelle PSI Schema des 10-kW-Prototypreaktors für die solarthermische Dissoziation von ZnO in ZN und O2. Quelle PSI
Vor 25 Jahren zählten die schweizerische Forschung und Industrie zur Spitzengruppe bei der Entwicklung von solarthermischen Kraftwerken. Danach hat die Schweiz ihre Anstrengungen auf die thermosolaren und fotochemischen Umwandlungen konzentriert, weil in den Alpen keine Anlage gebaut werden konnte und sich kein Exportmarkt anbot. Erst in den letzten Jahren machten die solarthermischen Kraftwerke einen bemerkenswerten Auftritt auf dem Energiemarkt. Die Produktion von Brennstoff (grundsätzlich Wasserstoff) mit dem thermochemischen Kreisprozess ZnO / Zn wird ebenfalls in der Schweiz entwickelt. Ein Pilotreaktor von 300 kW wird erprobt, um das ZnO thermisch zu reduzieren.

Das Programm umfasst die Forschungsansätze: Solare Thermochemie, die Sonnenwärme in den Industrieprozessen sowie die solarthermischen Kraftwerke (Concentrated Solar Power, CSP).

Schwerpunkte des Forschungsprogramms Solare Hochtemperaturwärme

Solare Thermochemie: Abschluss der Erforschung des Kreisprozesses ZnO / Zn; Fertigstellung des Wärmedissoziations-Solarkraftwerks (Prototyp von 10 kW und Pilotanlage von 100 kW) in Zusammenarbeit mit Odeillo; carbothermische Reduktion von ZnO; Vorplanung für die thermochemische Produktion von Treibstoff; Wiederverwertung von gefährlichen Abfällen.

Hochtemperaturwärme für industrielle Prozesse: Engineering und Systemimplementierung für den Einbezug der Sonnenwärme in den industriellen Produktionsprozess; Hochtemperaturwerkstoffe für Solaranwendungen: Definition des wirklichen Potenzials.

Hochtemperaturwärme für solarthermische Kraftwerke: Hochtemperaturwerkstoffe für Solaranwendungen; Projektentwicklungen gemäss dem Bedarf und den Interessen der Industrie in den folgenden Bereichen: Heliostaten, Turbinen, Wärmetauscher, Software und Pilotanlagen usw.

Dokumente zum Thema

Konzept der Energieforschung des Bundes
Überblicksberichte der Programmleiter
Überblicksberichte des Forschungsprogramms Solare Hochtemperaturwärme

Weitere Informationen

Energieforschung im Bundesamt für Energie
Organisation und Kontakte der BFE-Energieforschung
Forschungsprogramm Wasserstoff
Forschungsprogramm Solarwärme und Wärmespeicherung
Forschungsprogramm Photovoltaik
Ihre Ansprechperson: Stefan Oberholzer
Letzte Änderung: 03.11.2015


Ende Inhaltsbereich





http://www.bfe.admin.ch/forschungindustriesolar/02362/index.html?lang=de