Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

  • Home
    • > Das Forschungsprogr...

Ende Navigator



Das Forschungsprogramm

Motor bewickelt

Die strategische Ausrichtung des Programms Elektrizitätstechnologien und -anwendungen orientiert sich am Konzept der Energieforschung des Bundes.

Die übergeordnete, strategische Zielsetzung des Forschungsprogramms besteht darin, einen Beitrag zur Verminderung des Treibhausgases Kohlendioxyd zu leisten. Dazu ist eine generelle Senkung des Energieverbrauchs in Richtung 2-kW-Gesellschaft anzustreben, was für die Schweiz pro Person eine Reduktion des Energieverbrauchs um den Faktor 2,5 des Primärenergiebedarfs bedeutet.  

Die Steigerung der Energieeffizienz im Strombereich hat deshalb die grösste Bedeutung im Programm Elektrizitätstechnologien und -anwendungen. Mit dem vorliegenden Programm soll ein wesentlicher Beitrag dazu geleistet werden, wobei sich dies im Anwendungsbereich primär auf die Erarbeitung von Grundlagenerkenntnissen zur breitenwirksamen Umsetzung via EnergieSchweiz konzentriert. Ergänzend werden im Bereich Elektrizitätstechnologien innovative Technologien erforscht, die einerseits einen Beitrag zur Erhöhung der Elektrizitätsproduktion leisten können und/oder welche zusätzliche technische Voraussetzungen schaffen, damit der zukünftig wachsende Anteil der erneuerbaren Energien energetisch optimal genutzt werden kann.

Dokumente zum Thema

Konzept der Energieforschung des Bundes
Konzept des Forschungsprogramms Elektrizitätstechnologien und -anwendungen
Überblicksberichte des Forschungsprogramms Elektrizitätstechnologien und -anwendungen
Ihre Ansprechperson: Roland Brüniger
Letzte Änderung: 04.09.2012


Ende Inhaltsbereich





http://www.bfe.admin.ch/forschungelektrizitaet/01739/index.html?lang=de