Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

  • Home
    • > Entsorgungsfonds

Ende Navigator



Entsorgungsfonds

Der Entsorgungsfonds hat zum Ziel, die Kosten für die Entsorgung der Betriebsabfälle und der abgebrannten Brennelemente nach der Ausserbetriebnahme eines Kernkraftwerks zu decken. Der Entsorgungsfonds für Kernkraftwerke wurde im Jahr 2000 gegründet.

Mit dem Entsorgungsfonds für Kernkraftwerke soll die Deckung der nach der Ausserbetriebnahme eines KKWs anfallenden Kosten für die Entsorgung der Betriebsabfälle und der abgebrannten Brennelemente sichergestellt werden. Die wichtigsten Kostenelemente sind Transport- und Lagerbehälter, Transporte, Wiederaufarbeitung resp. Brennelemententsorgung, zentrale Abfallbehandlung und Zwischenlagerung sowie die geologische Tiefenlagerung der radioaktiven Abfällen in zwei geologischen Tiefenlagern. Beitragspflichtig sind die Eigentümer der fünf KKW Beznau 1 und 2, Mühleberg, Gösgen und Leibstadt.

Am 25. Juni 2014 hat der Bundesrat eine Revision der Stilllegungs- und Entsorgungsfondsverordnung (SEFV) beschlossen. Er hat darin die Berechnungsgrundlagen für die jährlichen Beiträge angepasst, welche die Betreiber in den Stilllegungsfonds für Kernanlagen und den Entsorgungsfonds für Kernkraftwerke einzahlen müssen. Neu werden der Kalkulation eine Anlagerendite von 3,5% und eine Teuerungsrate von 1,5% zugrunde gelegt. Zudem wird neu ein Sicherheitszuschlag von 30 % auf die berechneten Stilllegungs- und Entsorgungskosten erhoben. Die neuen Regeln sind per 1. Januar 2015 in Kraft getreten. Gestützt auf die neuen Bestimmungen hat die Verwaltungskommission eine Zwischenveranlagung vorgenommen und die Jahresbeiträge für den Rest der Veranlagungsperiode (2015 und 2016) neu festgelegt. Gegen diese neu festgelegten Jahresbeiträge haben die beitragspflichtigen Betreiber der Kernkraftwerke (mit einer Ausnahme) Beschwerde erhoben.

Die Höhe der Beiträge für den Entsorgungsfonds bemisst sich nach den voraussichtlichen Entsorgungskosten, die sich nach den aktuellen Berechnungen auf rund 16 Milliarden Franken (Preisbasis 2011) belaufen. Bis Ende 2014 sind davon 5,3 Milliarden Franken bezahlt worden (z.B. Forschungs- und Vorbereitungsarbeiten, Wiederaufarbeitung abgebrannter Brennelemente, Erstellung Zentrales Zwischenlager, Beschaffung von Transport- und Lagerbehältern). Ein weiterer Teil fällt ab 2014 bis zur Ausserbetriebnahme an und wird von den Entsorgungspflichtigen laufend beglichen (2,2 Milliarden Franken). Durch den Fonds sind somit noch 8,4 Milliarden Franken sicherzustellen.

Dokumente zum Thema

Jahresberichte, Jahresrechnungen und Revisionsberichte des Entsorgungsfonds
Finanzergebnisse Stilllegungs- und Entsorgungsfonds
Faktenblätter

Weitere Informationen

Medienmitteilung vom 5. September 2016 – Stilllegungs- und Entsorgungsfonds: Jahresberichte 2015
Medienmitteilung vom 8. Oktober 2015 – Bundesrat beschliesst weitere Revision der Stilllegungs- und Entsorgungsfondsverordnung
Medienmitteilung vom 9. Dezember 2014 – Jahresberichte 2013 des Entsorgungsfonds für Kernkraftwerke und des Stilllegungsfonds für Kernanlagen
Medienmitteilung vom 6. September 2013 – Jahresberichte 2012 des Entsorgungsfonds für Kernkraftwerke und des Stilllegungsfonds für Kernanlagen
Medienmitteilung vom 21. August 2013 – Vernehmlassung zur Revision der Stilllegungs- und Entsorgungsfondsverordnung eröffnet
Medienmitteilung vom 14. August 2013 – Bundesrat legt Eckwerte für die Revision der Stilllegungs- und Entsorgungsfondsverordnung fest
Medienmitteilung vom 21. September 2012 – Jahresberichte 2011 des Entsorgungsfonds für Kernkraftwerke und des Stilllegungsfonds für Kernanlagen
Medienmitteilung vom 24. November 2011 – Höhere Kosten für Stilllegung der Kernkraftwerke und Entsorgung der radioaktiven Abfälle
Medienmitteilung vom 31. August 2011 – Jahresberichte 2010 des Entsorgungsfonds für Kernkraftwerke und des Stilllegungsfonds für Kernanlagen
Medienmitteilung vom 17. September 2010 – Jahresberichte 2009 zu den Entsorgungs- und Stilllegungsfonds für Kernanlagen
Medienmitteilung vom 11. September 2009 – Jahresberichte 2008 des Stilllegungs- und des Entsorgungsfonds für Kernanlagen
Medienmitteilung vom 19. September 2008 – Jahresberichte zum Stilllegungs- und Entsorgungsfonds für Kernanlagen

Links

Stilllegungsfonds für Kernanlagen und Entsorgungsfonds für Kernkraftwerke STENFO Dieses Symbol soll Sie darauf hinweisen, dass der Link auf eine externe Seite geleitet wird und Sie sich somit ausserhalb unseres Dienstes befinden und wir keinerlei Gewährleistung für folgende Inhalte geben können.
Ihre Ansprechperson: Geschäftsstelle ATAG
Letzte Änderung: 05.09.2016


Ende Inhaltsbereich





http://www.bfe.admin.ch/entsorgungsfonds/01476/index.html?lang=de