Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Änderungen im Kernenergiegesetz

Verbot neuer Kernkraftwerke

Unter neuem Recht werden der Bau neuer Kernkraftwerke sowie grundlegende Änderungen an bestehenden Kernkraftwerken nicht mehr bewilligt. Die bestehenden Kernkraftwerke dürfen wie bis anhin solange in Betrieb sein, als sie sicher sind. Ob die Bedingungen für den sicheren Betrieb erfüllt sind, entscheidet das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat (ENSI). Dieses ist eine unabhängige Behörde des Bundes.
Aufsicht der Kernkraftwerke durch das ENSI Dieses Symbol soll Sie darauf hinweisen, dass der Link auf eine externe Seite geleitet wird und Sie sich somit ausserhalb unseres Dienstes befinden und wir keinerlei Gewährleistung für folgende Inhalte geben können.

Verbot Wiederaufarbeitung abgebrannter Brennelemente

2003 hatte das Parlament ein Moratorium für die Ausfuhr abgebrannter Brennstäbe zur Wiederaufarbeitung beschlossen, welches bis im Juni 2020 gilt. Mit der Energiestrategie 2050 wird die Ausfuhr abgebrannter Brennelemente zur Wiederaufarbeitung unbefristet verboten.
Ihre Ansprechperson: Bundesamt für Energie
Letzte Änderung: 03.06.2016


Ende Inhaltsbereich





http://www.bfe.admin.ch/energiestrategie2050/06447/06458/index.html?lang=de