Beginn Hauptnavigation


EnergieSchweiz - Logo

Ende Hauptnavigation


Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

  • Home
    • > EnergieSchweiz

Ende Navigator



EnergieSchweiz

Energico
Neue Webseite von EnergieSchweiz auf www.energieschweiz.ch!

News
[ Bundesamt für Energie ]
8 neue Energie-Regionen und 14 neue Energiestädte werden ab Herbst bis Ende 2015 vom Bundesamt für Energie unterstützt. Die Unterstützung erfolgt im Rahmen der Projekte «2000-Watt-Konzepte » und «Energie-Region».

[ Bundesamt für Energie ]
Rechenzentren sind ein wesentlicher Erfolgsfaktor für die Digitalisierung der Schweizer Wirtschaft. Da lediglich 4% der mittleren Unternehmen eigene Rechenzentren betreiben, haben Drittanbieter (externe Rechenzentren) eine wichtige volkswirtschaftliche Bedeutung. Eine Studie im Auftrag des Bundesamtes für Energie (BFE) und des Schweizerischen Verbandes der Telekommunikation (asut) zeigt auf, dass die Gesamtfläche der Rechenzentren in der Schweiz seit Jahren stark wächst und damit auch deren Stromverbrauch steigt. 2013 lag er bei 1661 Gigawattstunden (GWh), was 2,8% des Schweizerischen Gesamtstromverbrauchs ausmacht. Gemessen an den modernsten Technologien besteht ein theoretisches Einsparpotenzial von 280 GWh.

[ Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation ]
Bundesrätin Doris Leuthard, Vorsteherin des Eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK), und die Betreiber von Kehrichtverbrennungsanlagen haben eine Zielvereinbarung zur Reduktion der CO2-Emissionen aus der Verbrennung der Siedlungsabfälle unterschrieben. Darin verpflichtet sich die Branche, ihre CO2-Emissionen bis zum Jahr 2020 um 200`000 Tonnen zu reduzieren. Sie erklärt sich damit bereit, ihren Beitrag an die Erreichung der Klimaziele der Schweiz zu leisten.

[ Bundesamt für Energie ]
Seit dem 1. Juli 2012 gelten in der Schweiz analog zur EU CO2-Emissionsvorschriften für neue Personenwagen. Die Schweizer Importeure sind verpflichtet, die Emissionen der erstmals zum Verkehr in der Schweiz zugelassenen Personenwagen bis 2015 im Durchschnitt auf 130 Gramm CO2 pro Kilometer zu senken. Andernfalls wird eine Sanktionsabgabe fällig. 2013 beliefen sich diese Sanktionen auf insgesamt 5.1 Millionen Franken.

[ Bundesamt für Energie ]
6,24 Liter Benzinäquivalent pro 100 Kilometer betrug der durchschnittliche Treibstoffverbrauch der 2013 in der Schweiz neu in Verkehr gesetzten Personenwagen. Gegenüber dem Vorjahr (2012: 6,47 l/100 km) entspricht dies einer Abnahme um 3.4%. Die durchschnittlichen CO2-Emissionen der Neuwagen sind um 3.8% gesunken und lagen 2013 bei 145 Gramm CO2 pro Kilometer (2012: 151 g/km). Auch alternative Antriebe leisteten einen Beitrag zu dieser Effizienzsteigerung.

[ Bundesamt für Energie ]
2014 wurden zum fünften Mal Wettbewerbliche Ausschreibungen für Projekte und Programme zum Stromsparen im Industrie- und Dienstleistungsbereich und in den Haushalten durchgeführt. Den Zuschlag erhielten 61 Projekte und 21 Programme. Sie erhalten insgesamt 22.0 Millionen Franken an Förderbeiträgen, um damit möglichst kostengünstig und nachhaltig möglichst viel Strom einzusparen.

[ Der Bundesrat ]
Der Bundesrat erlässt neue und strengere Effizienzvorschriften für verschiedene Elektrogeräte und führt eine obligatorische Energieetikette für Kaffemaschinen und Reifen ein. Dies hat der Bundesrat in einer Revision der Energieverordnung festgelegt, die per 1. August 2014 in Kraft tritt.

nächste Meldungen
Letzte Änderung: 25.10.2011


Ende Inhaltsbereich




http://www.bfe.admin.ch/energie/index.html?lang=de