Beginn Hauptnavigation


EnergieSchweiz - Logo

Ende Hauptnavigation


Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

  • Home
    • > EnergieSchweiz

Ende Navigator



EnergieSchweiz

Energico
Neue Webseite von EnergieSchweiz auf www.energieschweiz.ch!

News
[ Bundesamt für Energie ]
Sowohl die Schweiz als auch die Vereinigten Staaten von Amerika erleben derzeit eine grundlegende Transformation des Energiesektors, die enorme neue Herausforderungen an Gesellschaft, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik stellt. Gefragt sind die brillantesten Köpfe in beiden Ländern, um diese zu bewältigen. Die Swiss-US Energy Innovation Days, die vom 19. bis 21. August 2015 in Zürich stattfinden, bringt sie alle zusammen, um Perspektiven, Know-how und praktische Erfahrungen in der sich entwickelnden neuen Energiewelt auszutauschen. Rund 300 hochrangige Expert/innen haben sich für die verschiedenen Workshops und Events angemeldet. Die Swiss-US Energy Innovation Days 2015 fokussieren auf das Thema der integrierten Gebäudesysteme. Die Veranstaltung unter der Schirmherrschaft der Schweizer Energieministerin Doris Leuthard bietet den Spitzenvertreterinnen und -vertretern der nordamerikanischen und Schweizer Energieszene eine einzigartige Plattform, um herausragende Energietechnologien und Projekte vorzustellen, ihr Netzwerk zu erweitern, Potenziale für Innovationen zu erkunden und mehr über Geschäftsmöglichkeiten und Partnerschaften in der Schweiz und in den USA zu erfahren.

[ Bundesamt für Energie ]
Das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK verschärft die Energieeffizienz-Kategorien der Energieetikette für Personenwagen. Die Anpassung erfolgt im Rahmen der gemäss Energieverordnung vorgeschriebenen jährlichen Überprüfung. Durch die Verschärfung wird garantiert, dass erneut nur ein Siebtel aller Neuwagenmodelle in die beste Effizienz-Kategorie A fällt. Die neuen Kategorien gelten ab 1. August 2015 mit einer Übergangsfrist bis Ende 2015.

[ Bundesamt für Energie ]
Die Bundesämter für Energie (BFE), Umwelt (BAFU) und Raumentwicklung (ARE) präsentieren sich auf einem gemeinsamen Messestand zum Thema "Unsere Ressourcen - Unsere Zukunft" an der Suisse Public vom 16.-19. Juni 2015 in Bern. Neben Informationen zu innovativen Projekten und Fördermöglichkeiten erhält das Standpublikum Gelegenheit, mit Vertreterinnen und Vertretern der drei Bundesämter sowie Projektpartnern aus Forschung und Wirtschaft persönlich zu diskutieren.

[ Der Bundesrat ]
Der Bundesrat hat den Bericht zur Motion 12.3652 «Elektromobilität. Masterplan für eine sinnvolle Entwicklung» der Kommission für Umwelt, Raumplanung und Energie des Nationalrates gutgeheissen. Er kommt darin zum Schluss, dass die Anliegen der Motion mit den bereits eingeleiteten und empfohlenen Massnahmen im Rahmen der Energiestrategie 2050 sowie den im vorliegenden Bericht vorgesehenen Massnahmen zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Elektromobilität erfüllt sind. Die Erstellung eines separaten Masterplans Elektromobilität erachtete der Bundesrat daher für nicht notwendig.

[ Bundesamt für Energie ]
Gute Fenster lassen im Winter wenig Wärme entweichen und nutzen die Sonneneinstrahlung zur Erwärmung der Wohnräume. Solche energiesparenden Fenster erkennt man in Zukunft an der Energieetikette, die von der Schweizer Fenster-Branche per Anfang 2015 freiwillig eingeführt wurde.

[ Bundesamt für Energie ]
Walter Steinmann, Direktor des Bundesamts für Energie (BFE), besucht vom 17.-20. Januar 2015 die Vereinigten Arabische Emirate (VAE). In Abu Dhabi vertritt er die Schweiz an der fünften Vollversammlung der Internationalen Agentur für erneuerbare Energien IRENA und nimmt an der internationalen Konferenz World Future Energy Summit 2015 teil. Der Bundesrat hat Walter Steinmann für die Dauer dieser Reise den Titel eines Staatssekretärs verliehen.

[ Bundesamt für Energie ]
Heute Abend, 8. Januar 2015, verleiht das Bundesamt für Energie zum neunten Mal den renommierten Schweizer Energiepreis Watt d'Or. Die goldenen Gewinner/innen des Jahres 2015 sind hotelleriesuisse Graubünden in Chur (GR), Gustav Lorenz in Lachen (SZ), die Scuola universitaria professionale della Svizzera italiana in Manno (TI), die Alpiq InTec Gruppe in Zürich (ZH), die Swisscom (Schweiz) AG in Bern (BE), die RZintegral AG in Bern (BE), die Carrosserie Hess AG in Bellach (SO), das Institut für Dynamische Systeme und Regelungstechnik der ETH Zürich (ZH), die Schweizer Jugendherbergen in Zürich (ZH), die Burgergemeinde Saas-Fee (VS), die Steinmann & Schmid Architekten AG in Basel (BS), die Bürgi Schärer Architektur und Planung AG in Bern (BE) sowie die Hochschule Luzern -Technik & Architektur in Horw (LU). Die Watt d'Or Trophäe - eine riesige Schneekugel - wird den Gewinner/innen von der prominenten Jury unter Leitung von Ständerätin Pascale Bruderer überreicht. Die Gala-Veranstaltung findet vor hunderten von Vertreterinnen und Vertretern der schweizerischen Energieszene und der Medien im Kongresszentrum Kursaal in Bern statt.

nächste Meldungen
Letzte Änderung: 25.10.2011


Ende Inhaltsbereich




http://www.bfe.admin.ch/energie/index.html?lang=de