Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Medienmitteilungen


02.05.2016   
[ Bundesamt für Energie ]
Am 1. Januar 2016 waren in der Schweiz 623 Wasserkraft-Zentralen mit einer Leistung grösser 300 kW in Betrieb (1.1.2015: 604 Anlagen). Die maximale mögliche Leistung ab Generator hat gegenüber dem Vorjahr um 71 MW zugenommen.

26.04.2016   
[ Bundesamt für Energie ]
Seit Inkrafttreten des Kernenergiegesetzes und der Safeguardsverordnung müssen alle Kernmaterialbestände im Ausland, welche sich in Schweizer Besitz befinden, jährlich den Aufsichtsbehörden gemeldet werden. Das Bundesamt für Energie veröffentlicht heute die Bestandeszahlen für das Jahr 2015.

20.04.2016   
[ Der Bundesrat ]
Cleantech ist ein weltweit wachsender Zukunftsmarkt, auf dem sich viele Schweizer Firmen zunehmend erfolgreich positionieren können. Die vom Bundesrat 2011 verabschiedete Strategie für Ressourceneffizienz hat massgeblich dazu beigetragen. Mit seinem Masterplan Cleantech hat der Bund seine Rolle als Türöffner definiert, um Kräfte zu bündeln und Synergien zwischen den Akteuren aus Wissenschaft, Wirtschaft, Verwaltung und Politik zu schaffen. Dass dies gelungen ist, zeigte der Umsetzungsbericht, den der Bundesrat im Mai 2015 zur Kenntnis genommen hatte. Nach einer erneuten Lageanalyse hat der Bundesrat heute beschlossen, den Masterplan nicht länger als eigenständige Strategie weiterzuführen, sondern die bereits laufenden Massnahmen im Rahmen anderer bestehender Strategien (u.a. Bericht Grüne Wirtschaft und Strategie Nachhaltige Entwicklung) weiterzuführen. Das Bundesamt für Energie bleibt erste Anlaufstelle für Anliegen im Bereich Cleantech und übernimmt die Koordinationsfunktion in der Bundesverwaltung.

19.04.2016   
[ Bundesamt für Energie ]
Im Jahr 2015 ist der Stromverbrauch in der Schweiz um 1,4% auf 58,2 Milliarden Kilowattstunden (Mrd. kWh) gestiegen. Der Inlandverbrauch (zuzüglich Übertragungs- und Verteilverluste) lag bei 62,6 Mrd. kWh. Die Landeserzeugung der einheimischen Kraftwerke sank um 5,3% auf 66,0 Mrd. kWh bzw. erreichte ein Niveau von 63,7 Mrd. kWh nach Abzug des Verbrauchs der Speicherpumpen von 2,3 Mrd. kWh. Der mengenmässige Stromexportüberschuss lag im Jahr 2015 mit 1,0 Mrd. kWh um 4,5 Mrd. kWh unter dem Vorjahreswert, was zu einem Rückgang des Aussenhandelssaldos in Schweizer Franken auf 234 Mio. Franken gegenüber 442 Mio. Franken im 2014 führte.

13.04.2016   
[ Der Bundesrat ]
Der Bundesrat hat heute die Botschaft zum Bundesgesetz über den Um- und Ausbau der Stromnetze (Strategie Stromnetze) verabschiedet und dem Parlament zur Beratung überwiesen. Die Vorlage, die Änderungen des Elektrizitätsgesetzes und des Stromversorgungsgesetzes beinhaltet, verbessert die Rahmenbedingungen und damit die Voraussetzungen für die Optimierung und die rechtzeitige und bedarfsgerechte Entwicklung der schweizerischen Stromnetze.

13.04.2016   
[ Der Bundesrat ]
Der Bundesrat hat heute den Bericht ,Erweiterung des Wassernutzungsrechts mit Zusatzkonzessionen" gutgeheissen. Der Bericht erfüllt das Postulat 12.3223 ,Effizienzsteigerung von Wasserkraftwerken ohne Neukonzessionierung ermöglichen" von Nationalrat Bernhard Guhl vom 15. März 2012. Fazit des Berichts ist, dass das Wasserrechtsgesetz (WRG) die Anpassung von Nutzungsrechten von Wasserkraftwerken während laufender Konzessionsdauer durch die Erteilung einer Zusatzkonzession nicht explizit regelt, aber auch nicht ausschliesst. Da bereits bisher in einigen Kantonen und bei internationalen Anlagen Zusatzkonzessionen verliehen wurden, könnte eine bundesgesetzliche Verankerung der Zusatzkonzession zur Rechtssicherheit und einer Harmonisierung der heutigen Praxis beitragen.

11.04.2016   
[ Bundesamt für Energie ]
Vom 14. bis 15. April 2016 treffen sich in Luzern führende Schweizer Energieforschende, um Einblicke in ihre Projekte zu gewähren und über die Zukunft der Energieforschung zu diskutieren. Organisiert wird die 10. Schweizerische Energieforschungskonferenz vom Bundesamt für Energie, gemeinsam mit dem Schweizerischen Nationalfonds SNF, der Eidgenössischen Energieforschungskommission CORE und der Kommission für Technologie und Innovation KTI.

06.04.2016   
[ Bundesamt für Energie ]
Die ENERGY CHALLENGE 2016 ist offiziell lanciert. Mit einer modernen Sprache, dem Einsatz neuer Medien und prominenter Unterstützung richtet sich das Programm EnergieSchweiz direkt an die breite Bevölkerung. Auf spielerische Weise soll Energiewissen vermittelt und zum Mitmachen angeregt werden.

04.04.2016   
[ Bundesamt für Energie ]
Das Kernkraftwerk Mühleberg (KKM) befindet sich rund 14 Kilometer westlich der Stadtmitte Berns auf dem Gemeindegebiet Mühleberg (Kanton Bern). Es handelt sich um einen Siedewasserreaktor mit einer Leistung von 373 MW, der seit 1972 in Betrieb ist. Im Oktober 2013 entschied die BKW Energie AG die Stromproduktion im KKM Ende 2019 definitiv einzustellen und das Werk anschliessend stillzulegen. Am 18. Dezember 2015 hat die BKW Energie AG ein entsprechendes Stilllegungsprojekt beim Bundesamt für Energie (BFE) eingereicht. Sie ersucht darin um Anordnung der Stilllegungsarbeiten bis und mit der radiologischen Freimessung der Anlage und des zugehörigen Areals. Die Projektunterlagen werden vom 4. April 2016 bis zum 3. Mai 2016 öffentlich aufgelegt und sind im Internet zugänglich.

29.03.2016   
[ Bundesamt für Energie ]
Der neue Leiter der Abteilung Betriebswirtschaft und Organisation und Mitglied der Geschäftsleitung beim Bundesamt für Energie BFE heisst Ralph Bühlmann. Der 50jährige Informatiker ist derzeit Abteilungsleiter Interne Dienste und Mitglied der Geschäftsleitung beim Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV. Ralph Bühlmann wird sein Amt am 1. Juli 2016 antreten.



Letzte Änderung: 01.01.2016


Ende Inhaltsbereich


Nach Zeitraum
Medienmitteilungen des BFE abonnieren www.news.admin.ch
informiert laufend per E-Mail über Neuigkeiten aus der Bundesverwaltung.
Benutzerkonto erstellen





http://www.bfe.admin.ch/energie/00588/00589/index.html?lang=de