Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Medienmitteilungen


20.12.2010   
[ Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation ]
Das UVEK hat für den Rest der laufenden Legislaturperiode bis 31. Dezember 2011 drei Ersatzwahlen in die Eidgenössische Energieforschungskommission CORE vorgenommen.

16.12.2010   
[ Bundesamt für Energie ]
Die Transitgasleitung im Spreitlauigraben (Gemeinde Guttannen, Kanton Bern) wird verlegt. Das BFE hat die dafür nötige Bewilligung mit Notrecht in einem ausserordentlichen Verfahren erteilt. Die rasche Verlegung der bestehenden, durch Murgänge gefährdeten Leitung muss rasch erfolgen, da sonst die Gasversorgung Italiens im Winter 2011/2012 gefährdet wäre.

14.12.2010   
[ Bundesamt für Energie ]
Im November 2009 erteilte der Bundesrat dem UVEK den Auftrag, eine Revision des Stromversorgungsgesetzes vorzubereiten. Die Prüfung der teils sehr komplexen materiellen Inhalte und rechtlichen Grundlagen dauert zurzeit noch an. Einige davon müssen in weiteren Studien vertieft untersucht werden bevor sie in den Vernehmlassungsentwurf des revidierten Gesetzes einfliessen können. Die Vorsteherin des UVEK hat den Bundesrat und die parlamentarischen Energiekommissionen in diesen Tagen über den zusätzlichen Zeitbedarf für die laufenden Arbeiten informiert. Das revidierte Gesetz soll demnach per 1. Januar 2015 in Kraft treten.

10.12.2010   
[ Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation ]
Für Haushaltgeräte, elektronische Geräte und Elektromotoren gelten seit 1. Januar 2010 neue oder verschärfte Vorschriften zum Stromverbrauch. Aufgrund einer Übergangsbestimmung dürfen Händler und Hersteller ihre Lagerbestände, die vor Ende 2009 importiert oder in der Schweiz hergestellt wurden und den neuen Vorschriften noch nicht entsprechen, bis Ende 2010 verkaufen. Der Bundesrat hat nun entschieden, diese Übergangsbestimmung bis Ende 2011 zu verlängern. Die entsprechende Änderung der Energieverordnung tritt auf den 1.1.2011 in Kraft.

10.12.2010   
[ Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation ]
Die kostendeckende Einspeisevergütung (KEV) für Solarstrom sinkt per 1. Januar 2011 um 18%. Gleichzeitig kann der Anteil des Solarstroms am KEV-Fördertopf (,Solar-Deckel") von bisher 5% auf 10% erhöht werden. Dies hat der Bundesrat heute entschieden und an seiner heutigen Sitzung eine entsprechende Revision der Energieverordnung verabschiedet. Grund dafür sind die deutlich gesunkenen Kosten für Photovoltaikanlagen.

07.12.2010   
[ Bundesamt für Energie ]
Bei fast der Hälfte aller Wohngebäude in ländlichen Gebieten und bei jedem achten Wohngebäude in der Stadt könnten rund drei Viertel des Wärmebedarfs (Raumwärme und Warmwasser) mit Solarwärme gedeckt werden.

30.11.2010   
[ Bundesamt für Energie ]
Tag für Tag öffnen sich auf www.online-adventskalender.info Fenster zu neuem Wissen über die nachhaltige Entwicklung und zu ausgewählten Geschenken, die man kaufen oder mit etwas Glück sogar gewinnen kann.

30.11.2010   
[ Bundesamt für Energie ]
Heute, 30. November 2010, startet das BFE die zweiten wettbewerblichen Ausschreibungen zum Stromsparen. Die Auswahl der eingereichten Vorschläge erfolgt im zweiten Quartal 2011, insgesamt steht dafür ein Budget von 15,3 Millionen Franken zur Verfügung.

25.11.2010   
[ Bundesamt für Energie ]
In Etappe 2 der laufenden Standortsuche muss die Nagra quantitative provisorische Sicherheitsanalysen und einen sicherheitstechnischen Vergleich der potenziellen Standorte durchführen. In ihrem Bericht zuhanden des ENSI legt die Nagra den aktuellen geologischen Kenntnisstand dar.

15.11.2010   
[ Eidgenössisches Nuklearsicherheitsinspektorat ]
Das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat (ENSI) hat die drei Rahmenbewilligungsgesuche für den Bau neuer Kernkraftwerke in den Kantonen Aargau, Bern und Solothurn überprüft.



Zurück zu Medienmitteilungen
Letzte Änderung: 01.01.2010


Ende Inhaltsbereich




http://www.bfe.admin.ch/energie/00588/00589/04290/index.html?lang=de