Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Walter Steinmann vertritt die Schweiz 2014-2017 im Gouverneursrat der IAEA

Bern, 02.07.2014 - Walter Steinmann, Direktor des Bundesamts für Energie (BFE), wird die Schweiz von September 2014 bis September 2017 im Gouverneursrat der Internationalen Atomenergieagentur (IAEA) vertreten. Dies hat der Bundesrat heute auf Antrag des Eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) entschieden.

Die Schweiz ist Gründungsmitglied der IAEA, eines Sonderorgans des UNO-Systems, das 1957 gegründet wurde. Der Gouverneursrat, der fünfmal jährlich tagt, besteht aus 35 Mitgliedern, von denen 13 vom Gouverneursrat ernannt und 22 von der Generalkonferenz gewählt werden.

Bei der Mitgliedschaft im Gouverneursrat wechselt sich die Schweiz mit anderen Ländern der westeuropäischen Gruppe ab. Zuletzt war sie im Zeitraum 2007-2010 Mitglied des Gouverneursrats und wurde bereits damals durch Walter Steinmann vertreten. Die neuerliche Mitgliedschaft der Schweiz im Gouverneursrat beginnt im September 2014 nach der 58. Generalkonferenz der IAEA und dauert bis zur 61. Generalkonferenz im September 2017.

Adresse für Rückfragen:

Marianne Zünd, Leiterin Kommunikation BFE
+41 58 462 56 75, marianne.zuend@bfe.admin.ch

Herausgeber:

Der Bundesrat
Internet: https://www.admin.ch/gov/de/start.html
Generalsekretariat UVEK
Internet: https://www.uvek.admin.ch/uvek/de/home.html
Bundesamt für Energie
Internet: http://www.bfe.admin.ch



http://www.bfe.admin.ch/energie/00588/00589/00644/index.html?lang=de