Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Spitzenvertreter der Schweizer Energie-Innovationsszene präsentieren sich in Boston

Bern, 23.06.2014 - Mehr als 70 Schweizer Forschende, Unternehmen und Verbände aus dem Energiebereich sowie Vertreterinnen und Vertreter der öffentlichen Hand und der Politik präsentieren sich an den Swiss-US Energy Innovation Days vom 9. bis 12. Juli 2014 in Boston, USA. Der vom Bundesamt für Energie (BFE) und swissnex Boston gemeinsam organisierte Anlass soll ermöglichen, die besten schweizerischen Energietechnologien, Projekte und Innovationen in einer der weltweit wichtigsten Forschungs- und Innovationsregionen für grüne Technologien vorzustellen und neue Partnerschaften zu knüpfen. Ein Höhepunkt der Swiss-US Energy Innovation Days wird die Eröffnung der Ausstellung "Watt d'Or - Swiss Energy Excellence" durch Bundesrätin Doris Leuthard sein.

Ziel der Swiss-US Energy Innovation Days ist es, den Austausch und die Zusammenarbeit zwischen Schweizer Forschenden und Unternehmen zu vertiefen und Energieinnovationen zu fördern. Das Programm umfasst unter anderem eine Veranstaltung zum Thema Strommärkte der Zukunft im Hauptsitz der EnerNOC, einem führenden Unternehmen für intelligente Energie-Software. Weiter wird die Schweizer Delegation unter Leitung von Walter Steinmann, Direktor des Bundesamts für Energie, verschiedene Innovations-Organisationen besuchen, darunter die Greentownlabs (greentownlabs.org), das Cambridge Innovation Center (cic.us), MassChallenge (masschallenge.org) und das Fraunhofer Center for Sustainable Energy Systems (cse.fraunhofer.org). Zum Thema Cleantech Financing wird zudem an der Northeastern University ein Workshop mit Finanzexperten aus der Schweiz und den USA durchgeführt.

Am 10. Juli 2014 wird Bundesrätin Doris Leuthard in der Northeastern University die Ausstellung zum Watt d'Or - Swiss Energy Excellence eröffnen. Seit 2007 zeichnet das Bundesamt für Energie herausragende Leistungen im Energiebereich mit dem Watt d'Or (www.wattdor.ch) aus. Von den rund 50 Siegerprojekten der letzten 8 Jahre werden in der Ausstellung 25 Projekte vorgestellt. Die Ausstellung ist bis Mitte September geöffnet und wird danach an weiteren swissnex-Standorten und innerhalb des ERI-Netzwerks in den Schweizer Botschaften (Switzerland's Education, Research and Innovation Network) gezeigt.

Am 11. Juli 2014 referiert Bundesrätin Leuthard am hochkarätig besetzten Seminar der Swiss-US Energy Innovation Days, das ausserdem verschiedene Referate, Fachgespräche, TED-Talks und Podiumsdiskussionen bieten wird. Den Abschluss der Veranstaltungsreihe bildet der Swiss Energy Brunch am 12. Juli 2014.

Der schweizerische Ingenieur- und Architektenverein sia und Switzerland Global Enterprise S-GE organisieren im Rahmen der Swiss-US Energy Innovation Days am 9. und 10. Juli 2014 ein spezielles, auf Planungs- und Bauexperten ausgerichtetes Programm mit Besichtigungen in Boston sowie einem Workshop zum Thema  Innovative Technologies for Sustainable and Resilient Buildings mit zahlreichen bekannten Expertinnen und Experten aus der Schweiz und den USA.

Neben den mehr als 70 Schweizer Teilnehmenden werden an den vier Veranstaltungstagen rund 300 Teilnehmende sowie Referentinnen und Referenten aus den USA erwartet.

Weitere Informationen zur USA-Reise von Bundesrätin Doris Leuthard werden vom Generalsekretariat des UVEK Ende Juni bekannt gegeben.

Adresse für Rückfragen:

Marianne Zünd, Leiterin Kommunikation BFE, +41 58 462 56 75 / +41 79 763 86 11
Felix Moesner, Konsul, swissnex Boston, +1 617 876 3077
Adrian Altenburger, Vizepräsident sia, +41 44 305 93 71 / +41 78 833 93 71
Nico Lauer, Director Cleantech Markets for North America S-GE, +1 617 876 3079

Herausgeber:

Bundesamt für Energie
Internet: http://www.bfe.admin.ch


http://www.bfe.admin.ch/energie/00588/00589/00644/index.html?lang=de