Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Datenbank Energieforschung

Sie finden die Forschungsprojekte bis zum 31.12.2016 in der Energieforschungsdatenbank und Forschungsprojekte ab dem 1.1.2017 in der ARAMIS-Datenbank.

Publikationsnummer: 290768
Publikationstitel: Forschungsprogramm Netze - Überblicksbericht 2012
Programm: Netze
Projekt: 910030 - Netze
Alle Publikationen zu diesem Projekt anzeigen     ARAMIS-Projektbeschreibung
Datum der Veröffentlichung: 12.04.2013
Auftragnehmer/in: Bundesamt für Energie BFE | Mühlestrasse 4 | 3003 Bern
Autoren/innen: Dr. Michael Moser | Bundesamt für Energie BFE | michael.moser@bfe.admin.ch
Verfügbare Dokumente: 000000290768 ( de, 3344 kb )
Abstract: Die Projekte und Aktivitäten im Forschungsprogramm Netze haben auch im Jahr 2012 dazu beigetragen, verschiedenste Aspekte bestehender und künftiger Energiesysteme erforschen und entsprechende Kompetenzen in der Schweiz aufbauen und fördern zu können.
Im Bereich «Elektrizitätsnetze» bestand die Zielsetzung darin, verschiedene Konzepte für die erfolgreiche Systemintegration dezentraler Erzeugungsanlagen und Speichertechnologien sowie zu Vorhaltung und Einsatz von Regelreserven zu erarbeiten, zu evaluieren und in der Praxis anzuwenden. Dazu wurden verschiedene Forschungs- und Pilotprojekte gestartet resp. weitergeführt. Insbesondere wurden die volkswirtschaftlichen Auswirkungen einer Einführung von «Smart Metering» im Zusammenhang mit «Smart Grids» ausführlich untersucht. Im Hinblick auf den notwendigen Ausbau der Übertragungsnetzinfrastruktur konnten ebenfalls erste wichtige Erkenntnisse zu einem möglichen künftigen gemeinsamen Betrieb von Wechselstrom- und Gleichstromübertragungsnetzen erzielt werden. Aber auch die Erforschung von Möglichkeiten zur besseren Auslastung der bestehenden Übertragungsnetzinfrastruktur wurde fortgesetzt.
Im Zusammenhang mit dem Themenbereich «Multienergieträgernetze» konnten mehrere Projekte zur Potenzialanalyse und -erschliessung von Laststeuerungen in verschiedenen Bereichen initiiert werden.
Im Bereich «Technologie» standen die Untersuchung der Auswirkungen von Fehlerfällen in Gleichstromübertragungsnetzen auf die relevanten Netzelemente sowie die Erarbeitung der Grundlagen für effiziente Leistungselektronik in Mittelspannungsbatterien im Vordergrund.
Diese Schwerpunkte wurden durch internationale Aktivitäten ergänzt und die Koordination der Forschungsaktivitäten dadurch unterstützt. Das «SmartGrids ERA-Net» wurde bis ins Jahr 2014 verlängert und die Zusammenarbeit mit der IEA im Hinblick auf die «Smart Grids Roadmap» verstärkt.

zurück

Ende Inhaltsbereich



http://www.bfe.admin.ch/dokumentation/energieforschung/index.html?lang=de