Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Stabile Stromversorgung dank Regelpooling

In einem Stromnetz muss die Balance zwischen Stromproduktion und Stromverbrauch durch den Anruf sogenannter Regelleistung laufend aufrechterhalten werden. Die nationale Netzgesellschaft Swissgrid beschafft sekundäre und tertiäre Regelleistung in Blöcken von 5 MW. Damit auch Anlagen mit kleinerer Leistung an diesem Markt teilnehmen können, werden verschiedene solcher Anlagen mittels eines Regelpoolings zusammengeschlossen.

Ihre Ansprechperson: Andrea Möller
Letzte Änderung: 04.07.2016


Ende Inhaltsbereich



Weitere Informationen


http://www.bfe.admin.ch/cleantech/05761/06041/06633/index.html?lang=de